Meine Posaune

tc_posauneIch blase seit 1967, habe also mit 9 Jahren begonnen. Und zwar im Posaunenchor meines Vaters in Cadenberge auf einem alten Tenorhorn.
Ein Jahr später zogen wir dann um nach Pforzheim und im Posaunenchor an der Stadtkirche gab es keine Tenorhörner. Also war ich gezwungen, Posaune zu lernen. Heute bin ich darüber sehr glücklich, denn die Posaune kann ich mir aus meinem Leben nicht mehr wegdenken.
Nach ein paar Jahren konnte ich im Pforzheimer Bläserensemble unter Prof. Rolf Schweizer mitblasen.
Bei den Proben, bei vielen Konzerten mit dem Bläserensemble und auch mit Kirchenchören, bei der Aufführung von Orchesterwerken und bei Schallplattenaufnahmen habe ich viel erlebt und musikalisch gelernt.

In dieser Zeit habe ich auch professionellen Unterricht bei verschiedenen Posaunisten gehabt, der mich natürlich bläserisch sehr viel weiter gebracht hat.

Ich wurde dann auch Leiter eines Posaunenchores. Erst an der Altstadtkirche und dann an der Markuskirche, wo ich noch heute den Chor leite (seit 35 Jahren). Es macht mir sehr viel Spaß, weil der kleine Chor sich sehr gut entwickelt hat und zu einem richtig guten Chor geworden ist.

In der Bezirksarbeit Pforzheim seit 1999 bis Anfang 2013 als Bezirksobmann aktiv. Dort habe ich zusammen mit dem Bezirksarbeitskreis die Organisation vieler Veranstaltungen, Seminaren, Jungbläserfreizeiten usw. für die 25 Posaunenchöre des Bezirks Pforzheim-Stadt und -Land übernommen. Dies hat mir viel Spaß gemacht, aber ich habe auch gemerkt, dass es mir zu viel wurde und so habe ich dieses Amt schweren Herzens Anfang 2013 niedergelegt.

BBQ1Ein Highlight für mich sind die Konzerte mit dem Badischen-Blechbläser-Quintett, in dem ich seit gut 30 Jahren mit blase. Wir haben eine für ein Bläser-Quintett außergewöhnliche Besetzung mit zwei Trompeten und drei Posaunen. Ich spiele dort den Horn-Part mit meiner Altposaune, was nicht immer leicht ist. Aber ich gebe mein Bestes ;-).
Mit dem Quintett machen wir Konzerte hauptsächlich im badischen Raum und wirken öfters bei Konzerten mit Chor und Orchester mit. Das macht mir persönlich sehr viel Spaß und ist jedes Mal eine schöne Herausforderung.

Unsere Besetzung sind:
Axel Becker und Ute Gromer, Trompeten
Gerhard Kammerer, Baßposaune, Thomas Berliner, Tenorposaune und ich mit der Altposaune.